Mr. Hayabusa
Facebook-Fan werden

"Mr. Hayabusa Racing World" auf 321 Quadratmetern
in der Motorsport-Arena der Motorshow Essen 2009

Es handelt sich nicht um einen Tippfehler: Die Größe der Ausstellungsfläche von "Mr. Hayabusa" auf der diesjährigen Motorshow Essen beträgt 321 (dreihunderteinundzwanzig) Quadratmeter. Dort präsentiert sich in der Zeit vom 27.11. - 06.12.09 die "Mr. Hayabusa Racing World".

Nicht nur Insider wissen: Die Motorshow Essen ist die wichtigste Motorsport-Messe Deutschlands. Rund 350.000 Besucher werden auch dieses Jahr wieder erwartet – eine Show der Superlative.
Mittelpunkt dieses Events ist wie gewohnt die Motorsport-Arena in Halle 7, die wegen des großen Erfolges im Vorjahr diesmal sogar noch weiter ausgebaut wird. Hier erleben die Besucher live atemberaubende Rennen und Shows.
Das "Mr. Hayabusa"- Team sorgt dabei als Partner der Motorshow Essen mit seiner kompletten Teamlogistik für hautnahe Fahrerlager-Atmosphäre. Und unterstreicht dabei die Intension der Motorshow Essen, neben dem typischen Automobil-Publikum nun auch die Zielgruppe des Zweiradsektors mit einem umfassenden Einblick in den Facettenreichtum der motorisierten Zweiräder zu begeistern. Schließlich ist ein Großteil der deutschen Autofahrer auch stolzer Besitzer eines oder gar mehrerer Zweiräder.

Rennmaschinen, Chopper, sportliche Scooter, Streetfighter und Klassiker – sie alle haben einen ganz großen Auftritt bei der diesjährigen Motorshow Essen. Und die Partner von Mr Hayabusa sind dabei – zum Saisonabschluss 2009 auch als Dankeschön für ihre kompetente Unterstützung.

"Mr. Hayabusa" Elmar Geulen überlässt bei dieser Show, die er als Höhepunkt der Saison 2009 gestalten möchte, nichts dem Zufall. Im engen Schulterschluss mit dem Marketing-Team der Motorshow Essen (Dank an Kirsten Breitkopf und Ralf Sawatzki!)werden die 321 Quadratmeter Präsentationsfläche in ein Schmuckstück verwandelt, das sogar noch exklusiver als die üblichen Rennsport-Auftritte des Teams daherkommt. Vom Teppichboden bis zur Deckenbeleuchtung wird alles in ein optisches Highlight verwandelt:
Team-Mobil Neoplan Skyliner Nightliner (als Einzelanfertigung zum zweistöckigen Wohnmobil umgebauter Luxus-Fernreisebus) mit doppelachsigem Renntransport-Anhänger; "Excalibur"- Racetrailer; die Suzuki Hayabusa-Rennmaschinen ( u.a. die MAB-Turbo-Hayabusa mit 400 PS und die beiden LKM-Hayabusas aus dem Superbike-Rennbetrieb); Segway; Fahrelagerbikes "Suzuki Street Magic"; der als Limited Edition in einer Auflage von 2000 Einzelstücken gefertigte Roadster "Smart Crossblade" u.v.m. - alles spektakuläre Eyecatcher, die in gewohnter Manier die Message der Mr. Hayabusa-Partner vor den staunenden Augen der Besucher präsentieren.

Den Rahmen für diese Exponate der "Mr. Hayabusa Racing World" (in unmittelbarer Nachbarschaft zur Aktionsfläche, wo die fulminanten Shows der  Rennfahrer und Stuntpiloten laufen) bildet eine Hightech-Zeltlandschaft. Hier kommt Boxengassen-Feeling auf, denn der 7-fache Weltmeister und 5-fache Deutsche Meister "Mr. Hayabusa" präsentiert persönlich seine Rennmaschinen/ -technik und ermöglicht dabei den Besuchern hautnah einen Einblick in das "Innenleben" seines Teams. Selbstverständlich steht er seinen Fans und allen Besuchern auch für Autogrammwünsche und Gespräche zur Verfügung, sofern  er nicht gerade selbst auf der Aktionsbühne steht, wo er ein beliebter Interview- und Talkgast sein wird.  Professioneller Motorsport zum Anfassen, wie man ihn sonst kaum erleben kann.

Wie bereits gesagt sind die Mr.Hayabusa-Partner wie gewohnt mit ihren Werbebotschaften auf den Teamfahrzeugen und in den Prospektständern präsent; neue Salesfolder & andere Verkaufshilfen Ihres Unternehmen schicken Sie gegebenenfalls bitte direkt an

Elmar Geulen / Mr. Hayabusa, Veybachstr. 14a, 53879 Euskirchen.

Darüber hinaus ist Mr. Hayabusa in der Lage, einer begrenzten Zahl von Partnern die Möglichkeit einer Sonderpräsentation im Rahmen der "Mr. Hayabusa Racing World" zu bieten. Im eigenen Stand (der in Form eines gebrandeten Fahrerlager-Zeltes in die "Mr. Hayabusa Racing World" integriert ist) können die Produkte der Partner aktiv präsentiert werden. Mit eigenem Personal im direkten Geschäftskontakt zu den 350.000 Besuchern.
Diese außergewöhnlich effektive Variante, sich auf der Motorshow Essen innerhalb der Motorsport-Arena (Eventhalle 7) zu präsentieren, steht keinem anderen Aussteller zur Verfügung. Sie ist mit einem erheblichen Mehraufwand für das Mr. Hayabusa-Team verbunden und erfordert eine Kostenbeteiligung. Einzelheiten erfahren die Mr. Hayabusa-Partner im persönlichen Gespräch – wie gewohnt ist Elmar Geulen "nur einen Anruf oder eine E-Mail entfernt".

Übrigens sind zwei der Mr. Hayabusa-Rennmaschinen auch im Rahmen der neuen "Speedbike-Show" auf der Motorshow Essen ausgestellt.

Motorshow Essen 2009 Zwischenbericht

Auftritt von „Mr. Hayabusa Hayabusa Racing World“ zeigt sich schon jetzt als Erfolg

Schon jetzt (knapp nach der Halbzeit) steht fest: Die „Mr. Hayabusa Racing World“ auf der Motorshow Essen ist ein großer Publikumserfolg.

Die 321 Quadratmeter Aktionsfläche treffen bei den Besuchern auf größtes Interesse. Das verwundert nicht, denn der Standort in der Eventhalle 7 war von Anfang an strategisch gut gewählt: Mitten in der „Motorsport Arena“. Diese ist – das bestätigen die offiziellen Zahlen der „Messe News“ – auch dieses Jahr wieder der absolute Publikums-Magnet. Seit Beginn der Motorshow Essen 2009 kamen 155.000 Besucher (Quelle: Messe News), wobei die erwartungsgemäß stärksten Tage noch vor uns liegen.

Die im Vorfeld mancherseits aufgekommene Befürchtung, das Zweiradsegment könnte im Rahmen der eigentlich auf Autos zugeschnittenen Motorshow etwas zu kurz kommen, hat sich nicht bestätigt. Im Gegenteil – zumindest in der „Motorsport Arena“ freuen sich die Besucher deutlich über die „Abwechslung Motorräder“. Gleiches gilt auch für das dieses Jahr von der Motor Show Essen erstmals installierte Highlight „SPEEDBIKE SHOW“ in Halle 6: hier glänzen auf dem obersten Ausstellungspodest zwei Mr. Hayabusa Performance- Maschinen- die Turbohayabusa mit 400 PS und eine der beiden LKM- Hayabusas.
Auch das verwundert nicht: die vom Mr. Hayabusa -PR-Team durchgeführten Marketing-Recherchen (Quelle: Zeitschrift MOTORRAD) sagen klar, dass ein hoher Anteil der Autofahrer auch mindestens 1 Zweirad besitzt.

Die interessanten Exponate in der „Mr. Hayabusa Racing World“ (meist exklusive Unikate auf dem Gebiet der Zweiradtechnik) bilden für das Publikum in der Eventhalle 7 einen willkommenen Kontrast zum allgegenwärtigen Thema Auto. Das spricht sich fühlbar auf der gesamten Messe herum, wie die wachsende Anzahl der Besucher zeigt, die ganz gezielt die Aktionsfläche von Mr. Hayabusa aufsucht. Die Mitglieder des Mr. Hayabusa-Teams sind allesamt praktisch ununterbrochen in Gesprächen mit interessierten Zweiradfreunden.

Auch nach Feierabend kommt Mr. Hayabusa hier in Essen nicht wirklich zur Ruhe:
Sogar beim Abendessen im Restaurant kommen „wildfremde“ Leute zum Schulterklopfen an den Tisch und sagen: „Super Auftritt! Wir haben dich auf der Motorshow gesehen!“ Und auf unsere Nachfrage: „Wo denn?“ heißt es dann: „Halle 7 – Standnummer 100.“

Das ist der Beweis – Mr. Hayabusa hinterlässt auch hier seine Spuren. Und seine Partner sind wie immer dabei.

Abschlussbericht zur Motorshow Essen 2009 "Mr. Hayabusa Racing World"

Der in unserem Zwischenbericht bereits angedeutete positive Trend hat sich abschließend bestätigt:
Die "Mr. Hayabusa Racing World" im Rahmen der Motorshow Essen 2009 war ein großer Erfolg. Sowohl Messeleitung, Aussteller und Besucher lobten wiederholt den professionell organisierten Auftritt von Mr. Hayabusa und seinen Partnern.
Auch die dieses Jahr erstmals integrierte "Speed Bike Show" war ein Volltreffer ins Herz der Motorradfreunde - hier glänzten im wahrsten Sinne des Wortes zwei Exponate aus dem Mr. Hayabusa-Rennstall auf dem oberen Podest: Das schnellste (road legal) Motorrad der Welt, die 400 PS Turbo-Hayabusa sowie die im Regentrimm abgestimmte LKM-Hayabusa aus der Zauberschmiede von Tuner-Ass Hennes Löhr.


Zunächst die offiziellen Zahlen (Quelle: Messe Essen GmbH):

310.000 Besucher aus über 30 Ländern wurden offiziell registriert.
Es kann davon ausgegangen werden, das praktisch alle Besucher die "Motorsport-Arena" in Eventhalle 7 besucht haben - genau dort hatte auch die "Mr. Hayabusa Racing World" ihre Aktionsfläche auf 321 Quadratmetern installiert.

Der Andrang der begeisterten Besucher war groß, besonders an den starken Samstagen und Sonntagen "stürmten" Schwärme von interessierten Motorsportfreunden die orangefarbene "Insel der schnellen Hayabusas".
Hier gab es seltene, hochinteressante Ausstellungsstücke für jeden Geschmack zu sehen. Highlights waren dabei sicher die LKM-Rennmaschinen, zwischen denen Rennfahrer Elmar Geulen Tausende von Autogrammen gab und für ebenso viele Fotos zur Verfügung stand.

Aber auch der als limitierte Edition ausgestellte Segway "Titan Diamond" von Funky Move (mit 1001 echten Svarowski-Kristallen besetzt) erwies sich als Publikumsmagnet, ebenso wie der seltene Smart "Crossblade" (limitierte Roadster-Variante) und der "Excalibur" Sport Carrier im exklusiven Mr. Hayabusa-Design.

Die Partner von Mr. Hayabusa waren mit "an Bord", und es gibt aus deren Reihen einiges zu berichten.
Allen voran steht die Nachricht, dass Mr. Hayabusa auch die kommende Saison 2010 in gewohnt erfolgreicher Kooperation mit seinem Partner IGOL (hochspezialisierte Schmierstoffe und Pflegeprodukte) bestreiten wird. Die Verträge wurden im Rahmen des Motorshow-Auftritts unterzeichnet; angestoßen wurde mit einem Caipirinha. Alles Gute für 2010!

Mr. Hayabusa präsentierte auch seinen neuen Werkzeugpartner, die Firma WERA aus Wuppertal. Rennfahrer Elmar Geulen und sein Technikerteam wollen gerade in Sachen Werkzeug ganz auf der sicheren Seite sein, denn vom technischen Zustand der Rennmaschinen hängen in besonderem Maße der sportliche Erfolg und die Gesundheit des Fahrers ab. WERA passt zu den hohen Ansprüchen des Mr. Hayabusa-Teams - herzlich willkommen in der Saison 2010!

Reifenpartner BRIDGESTONE präsentierte im Rahmen der "Mr Hayabusa Racing World" auf der Motorshow Essen 2009 den neuen Battlax-Reifen als Premiere.

Großes Interesse brachten die Besucher dem neuartigen Premium-Energydrink mit dem polarisierenden Namen PUSSY entgegen. Der absolut natürliche Scenedrink hat sich in London bereits fest in den angesagtesten Clubs etabliert und tritt einen fulminanten Siegeszug durch ganz Europa an. In der "Mr Hayabusa Racing World" hatte die Bar von PUSSY einen besonders beliebten Platz inne – die zahlreichen neu gewonnenen Liebhaber des In-Drinks gaben sich tagtäglich ein Stelldichein, und unter Ihnen fand man so manches prominente Gesicht.
Die hübschen Promotion-Girls von PUSSY hatten auch einen eigenen Auftritt auf der Aktionsfläche der Motorsport-Arena. Nach einer rasanten Driftfahrt im BMW verteilten sie einige Dosen des leckeren Drinks unter den Zuschauern. Die Dosen waren mit Autogrammen von Mr. Hayabusa versehen und konnten als Gutschein für eine Fahrt im Drift-Taxi eingelöst werden.

Ein Highlight waren auch die Produkte des jungen, kreativen Unternehmens "YOOSTILE" aus Berlin. Nach individuellen Designvorgaben können Kunden die Sitzbänke ihres Rollers oder Motorrades farbig bedrucken lassen. Die Spezialdrucke sind abriebfest und machen jedes Zweirad zum flippigen Unikat.

Der besondere Dank des Mr. Hayabusa-Teams gilt Patrick Nussbaum und seinen Kollegen von RIEDEL Communications, die mit einer professionellen Lightshow (iSpot Moving Heads), drahtlosen Bildern und Funk-Kommunikationstechnik für einen angemessenen elektronischen Rahmen des Auftritts sorgten.

Fazit

Während der 10 anstrengenden Motorshow-Tage hieß es für Mr. Hayabusa und seine Partner in der "Mr. Hayabusa Racing World": Sehen und gesehen werden. Vor allem letzteres passierte intensiv – etliche Tausend Besucher kamen täglich, darunter viele Medienvertreter. Langsam wurde der leuchtend orange Teppich um die Exponate herum grauschwarz – der empirische Beweis für die vielen Schaulustigen, die sich auf der "Mr. Hayabusa Racing World" tummelten.

Besonders mit den Medien konnte Elmar Geulen einige Weichen für die Saison 2010 stellen. Man darf also auch im kommenden Jahr gespannt sein, welche öffentlichen Auftritte wieder spektakulär dafür sorgen werden, dass Mr. Hayabusa und seine Partner in aller Munde bleiben.

Eines darf schon jetzt verraten werden: 2010 wird Mr. Hayabusa das größte Motorrad der Welt (GUNBUS von Leonhard Manufacturing) zur ersten offiziellen Präsentationsfahrt ausführen. Und zwar über die legendäre Nordschleife des Nürburgrings. Es richt also wieder nach richtig Action.

 

[zurück zur Übersicht]


http://www.mr-hayabusa.de - aktualisiert am: 21. April 2017 - IMPRESSUM - KONTAKT - SITEMAP