Mr. Hayabusa
Facebook-Fan werden

Bericht und Bilder vom Treffen mit Joey Kelly &
Rainer Callmund am 22. Januar 2011

Erwischt: Mr. Hayabusa im Gespräch mit Joey Kelly und Reiner Calmund

Wer am vergangenen Samstag (22.01.2011) in den Kölner Messehallen unterwegs war, konnte zwei Extremsportler der Oberklasse im angeregten Gespräch erleben: Mr. Hayabusa Elmar Geulen und den deutschen "Marathon Man" Joey Kelly.
Elmar hielt sich mit Antworten auf Pressefragen weitgehend bedeckt, machte aber aus seiner Bewunderung für die hochkarätigen sportlichen Leistungen des Ex-Musikidols Joey Kelly keinen Hehl: "Ich bin unglaublich beeindruckt von der Power und Willensstärke dieses außergewöhnlichen Sportlers.

Ihm kann es nicht hart genug sein - immer stellt er sich weiteren neuen Herausforderungen. In diesem Punkt sind wir uns sehr ähnlich.

Ich gebe zu, dass ich gern mal mit Joey etwas gemeinsam machen würde. Ich habe da auch so meine Ideen, über die wir heute ausführlich gesprochen haben ...".

Auch Kelly's Vortrag "No Limit!" habe ihn sehr beeindruckt, sagte Elmar. "Man nimmt soviel Motivation aus diesem Vortrag mit, der übrigens von Joey brillant und sehr unterhaltsam präsentiert wird. Eine echte Horizonterweiterung für jeden, der sich Ziele steckt und diese erfolgreich umsetzen will. Empfehlenswert!"

Mit in der samstäglichen Runde saß übrigens auch Reiner Calmund, der sich wie gewohnt als freundlich-humorvoller und blitzgescheiter Unterhalter zeigte.

Das neue Outfit von Mr. Hayabusa war übrigens der symbolische Startschuss für die Kooperation mit dem frischgebackenen Sponsor HeadBlade. Wieder einmal zeigt sich mit dieser Zusammenarbeit, dass Elmar Geulen viel Wert darauf legt, mit seinen Partnern auch emotional auf einer Wellenlänge zu sein. Elmar plaudert aus dem privaten Fundus:
"HeadBlade passt zu Mr. Hayabusa. Nicht alle, aber viele meiner Fans wissen, dass ich mich vor Jahren im Zuge einer Wette von meinen schulterlangen Haaren verabschiedet habe. Seitdem ist mein rasierter Kopf ein Markenzeichen für Mr. Hayabusa geworden.
Mit HeadBlade ist mir ein perfektes Tool in die Hände gelangt, das mir das leidige Thema Kopfrasur endlich angenehm macht. Ich bin kein Spiegelsteher - entsprechend lag mir der morgendliche Aufwand oft quer im Magen. Mit HeadBlade erledige ich das spielend und ohne hinzusehen. Made in USA - solche genialen Ideen kommen immer aus Amerika! Dass HeadBlade.info auch noch coole Klamotten und Accessoires im Programm hat macht die Sache doppelt gut."

 

[zurück zur Übersicht]


http://www.mr-hayabusa.de - aktualisiert am: 21. April 2017 - IMPRESSUM - KONTAKT - SITEMAP